„Vatileaks“: Kardinäle setzen es auf ihre Agenda


Bild: vatileaks.com

Für den ehemaligen Papst schien das Thema abgeschlossen, doch jetzt setzen die Kardinäle es auf die Agenda.

Deutschlandradio Kultur

Bis zur Wahl eines neuen Papstes wollen die Kardinäle mehr zur „Vatileaks“-Affäre wissen. Laut Medienberichten erklärte ein französischer Kardinal, man wolle erfahren, was im Vatikan passiert, der in den letzten Jahren immer wieder erschüttert worden ist. Auch Kardinäle aus Südafrika und den USA fordern Aufklärung vor der Papstwahl. Wenn sie eine gute Entscheidung treffen wollten, müsse man über die Weitergabe von Dokumenten an die Medien mehr Informationen haben.