„Heiler von Bern“ attackiert Polizei mit Schwertern


Bild: http://www.bzbasel.ch

In der Schweiz ist ein Mann angeklagt, weil er 16 Menschen absichtlich mit dem HI-Virus infiziert haben soll. Als Polizisten ihn zum Gerichtstermin bringen wollten, verschanzte er sich in seinem Haus und droht nun damit, auf die Beamten zu schießen.

FOCUS ONLINE

Der Prozess gegen den sogenannten „Heiler von Bern“ in der Schweiz gerät immer mehr außer Kontrolle. Dem Mann wird vorgeworfen, bei Behandlungen 16 Menschen absichtlich mit dem HI-Virus infiziert zu haben. Nun sollte er vor Gericht erscheinen, lieferte sich aber stattdessen eine Auseinandersetzung mit der Polizei.

weiterlesen

1 Comment

  1. Der Mann handelt nach dem in seinem Kopf existenten Wissensstand, so hat man sich in der Bronzezeit geqeehrt, wenn die Ordnungsmacht etwa wollte. Man sollte ihn in einem mittelalterlichen Turmverließ verfaulen lassen, so war das damals üblich

    Liken

Kommentare sind geschlossen.