Österreich: Pfarrer-Äußerungen „unzumutbar“


Bild: kleinezeitung.at

Die Diözese Graz-Seckau ergreift nun Maßnahmen im Fall des Pfarrers von St. Veit am Vogau. Der Pfarrer darf in Karwoche wegen „unzumutbaren“ Aussagen zu Islam und Homosexualität keine Gottesdienste feiern.

religion.orf.at

Der Pfarrer der Gemeinde von St. Veit am Vogau, Karl Tropper hatte zuletzt in der „Kleinen Zeitung“ Homosexuelle erneut als Perverse und den Islam als „reinen Rassismus“ und „das Widerwärtigste“ bezeichnet. Die Diözese Graz-Seckau hatte den südsteirischen Pfarrer zum wiederholten Mal verwarnt. Die Osterliturgien wird daher ein anderer Pfarrer leiten, ab August tritt Tropper in den dauerhaften Ruhestand.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.