Abtreibung: Tötungsideologen fordern Zwang zum Töten


Bild: katholisches magazin

Jeden Tag, jede Stunde seit 35-40 Jahren fallen Hunderte, ja Tausende Kinder dem abscheulichen Verbrechen der Staatstötung zum Opfer.

Katholisches Magazin für Kirche und Kultur

Eine Massentötung, die mit dem Schutz des staatlichen Gesetzes erfolgt und die politisch oder rassisch motivierten Morde durch die blutigen Ideologien des Nationalsozialismus und des Kommunismus des 20. Jahrhunderts längst in den Schatten stellt. Ideologien, die für ihr Morden nie wagten, das Gesetz zu bemühen. Diese Perversion staatlich lizensierten Tötens blieb der Demokratie, der „Besten aller Regierungsformen“ vorbehalten.

Eine immer größer werdende Zahl von Ärzten verweigert sich jedoch der staatlich gebilligten Mordlogik und erklärt sich zu Gewissensverweigerern. Die jüngsten, etwa vom italienischen Gesundheitsministerium vorgelegten Zahlen besagen sogar, daß die Abtreibungsärzte eine vom Aussterben bedrohte Spezies zu werden scheinen. Italienweit sind mehr als 70 Prozent Gewissensverweigerer, in manchen Regionen sogar mehr als 80 Prozent. An den öffentlichen Krankenhäusern sind die Zahlen noch höher. In der Region Latium mit der Stadt Rom verweigern sich 91 Prozent der Gynäkologen aus Gewissensgründen. In der Stadt und der Provinz Bari in Apulien werden keine Abtreibungen mehr durchgeführt, weil es keinen Arzt mehr gibt, der bereit ist, ungeborene Kinder zu töten.

weiterlesen

4 Comments

  1. Durch die Evolution so eingerichtet enden fast 20 % aller Schwangerschaft durch den Abgang der Frucht während der Schwangerschaftt. Vielleicht sollten die Kirchen doch mal ihren „lieben Gott für seine Mordslust“ ins Gebet nehmen? .. 😉

    Selbst der Kirchenlehrer Thomas von Aquin (1225-1275) war schon im frühen Mittelalter weiter als diese unverbesserlichen kirchlichen Dogmatiker: „Ein männlicher Fötus wird nach 40 Tagen, ein weiblicher nach 80 Tagen ein Mensch….. 😉

    Liken

  2. Es gibt eine gegrenzte Anzahl religiotisch katholischer Presseorgane, die verbreiten einerseits das pjantasierte Wort Christi getreu den Vorgaben des Vatikans und produzieren massiv Pornohefte jenseits jeglicher Moral als Quelle des Einkomens. Handlungen jenseits jeglicher Moral sind dem System RKK nicht fremd, haben doch 12.000 pädophile Drecksäcke im Talar für einen Schaden von über 3 Milliarden US$ gesorgt.

    Es ist bedauerlich, aber man kann dem immer gleichen Scheiß verkündet aus 20 – 50 Kanälen nichts Gleichwertiges entgegen setzen, ohne sich dabei zigfach zu wiederholen. Vile der Kanäle erlauben keine Kommentare, weil sie wissen nur geistigen Müll zu produzieren. Da aber diese Publikationen ohne Leser und Hörer nur im freien Raum agieren, spielt das keine Rolle. Es gibt niemanden der das liest oder gar zuhört, ausgenommen die immer gleichen Religioten als Kontrolleure, die am Ende die Rechnung zahlen. Das funktioniert wie eine Wurstfabrik, wo die Kontolleure alle produzierten Würste essen und der Einkauf aus deren Scheisse neue Wurstmasse produziert und in die Produktion gibt – bei jedem Umlauf etwas weniger

    Aber das spielt bei der Verkündung der Worte des ewigen Lattenjupp keine Rolle, hat er doch als eingebildete Phantasiegestallt nie etwas geschrieben oder gesagt

    Liken

  3. Die 3 Buch-Religionen haben sich selber beauftragt die Erde untertan zu machen. Etwa 3,5 Milliarden Menschen leben als Resultat in Not und Elend, 20% der Menschheit nutzt 80% aller Ressourcen. Bei Energien, Mineralien, Süßwasser und Agrarflächen reichen Ressourcen nicht aus die Menschen angemessen zu versorgen. Pakistans Bevölkerung ist in 65 Jahren 7-fach auf 180 Mill. angewachsen, 50 Mill. leben in Dunkelheit ohne Komfort, sie können Strom, Gas, Süßwasser und die Infrastruktur nicht bezahlen. Als Analphabeten fehlen ihnen Bildung und Arbeit, die politisch integrierten Clans nutzen diese Leistungen ohne Bezahlung. Ägyptens Bevölkerung ist bei fast identischer Misere in 50 Jahren 6-fach auf 85 Mill. angewachsen.

    Nur eine Beschränkung der Vermehrung verhindert ein Chaos. Unterentwickelte Länder allen voran die islamischen Staaten wachsen rasant. Bis 2050 werden etwa 6 Milliarden Afrikaner und Asiaten ihre Heimat durch Überbevölkerung ruinieren und wie Lemminge „den Westen“ überrollen. Die Fruchtbarkeit der Lemminge resultiert bei Mangel an Feinden und Epidemien in „Schweinezyklen“ der Überbevölkerung, die im kollektiven Selbstmord enden. Bei den Hominiden ist die Fruchtbarkeit geringer, mit Hygiene und medizinischer Versorgung steigt die Überbevölkerung trotz Revolutionen und heiligen Kriegen. Bei Ausbeutung der begrenzten Ressourcen und Landraub sind alle Kriege immer von Gott gewollt. Der Kriegsdienst ist laut RKK Dogma die heilige Pflicht eines jeden Christen um ausreichend Not und Elend zu schaffen.

    Liken

  4. Italienische Religioten sind, egal ob Pfaffen, Politiker, Mafiosi oder Ärzte, sowieso eine Kategorie für sich. Kommentar überflüssig.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.