EKD-Ratsvorsitzender für faireren Umgang in der Politik


Nikolaus Schneider , AFP

Der Vorsitzende des Rats der evangelischen Kirche in Deutschland, Schneider, hat in der Osterbotschaft zu einem faireren Umgang im politischen Leben aufgerufen. Viele Menschen hätten „das gegenseitige Niedermachen um billiger Triumphe willen satt.“

UNTERNEHMEN-HEUTE.de

Aus Anlass der Osterfeiertage hat der Vorsitzende des Rats der evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider, zu einem faireren Umgang miteinander aufgerufen. Bei allem Wettstreit um die besten politischen Lösungswege müsse es auch einen „Wettstreit um den fairsten und barmherzigsten Umgang“ der politisch Verantwortlichen miteinander und der Medien mit Verantwortlichen geben, sagte Schneider in seiner Osterbotschaft.

weiterlesen