Hamas, KKK, orthodoxe Juden und evangelikale Christen


Bild: gloria.tv
Bild: gloria.tv
In Israel hat man sich über den Vergleich zwischen der internationalen Terrororganisation Al Qaida und orthodoxen Juden auf der US-Liste extremer Organisationen aufgeregt.

Von Aviel Schneider Israel heute

Auf einer offiziellen PowerPoint-Präsentation der amerikanischen Reservesoldaten hat die amerikanische Armee alle extremen Bewegungen in der christlichen, jüdischen und islamischen Welt aufgezählt.

Auf Protest der jüdischen Gemeinden wie auch der evangelikalen Kreise in Nordamerika wurde die Seite aus der PowerPoint-Präsentation herausgenommen, nicht aber verändert. Gemäß der Liste radikaler Religionsbewegungen vergleicht die amerikanische Armee islamische Terroristen, Hamas, Ku-Klux-Klan (KKK) mit der orthodoxen Bevölkerung Israels und den evangelikalen Christen in Nordamerika. Den amerikanischen Vorschriften zufolge dürfen die amerikanischen Soldaten mit den verschiedenen Bewegungen keinen Kontakt aufnehmen. Der amerikanischen Zeitung Washington Post zufolge hat es sich um ein Missverständnis gehalten, demnach eine Privatperson diese Liste zusammenfasste, ohne dass diese noch einmal von Zuständigen kontrolliert wurde.

1 Comment

  1. Da hat offensichtlich jemand Verstand und Logik eingesetzt, letztendlich sind alle Glaubensysteme bescheuert und gleiten mit zwangsläufigem Extremismus in bescheuerte und Menschen verachtende Gewaltexesse ab.

    Natürlich wollen die Beteiligten das nicht hören, man verweigert sich der Realität und flüchtet sich in Fiktionen mit Blasphemie, Zensur, Exorzismus, Hexenverbrennung und heilige Kriege – alles nur weil man demjenigen als Kleinkind das Gehirn per Religionsunterricht dauerhaft verbogen hat.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.