Zehetmair-Bullshistic: Nicht Euro sondern Kreuz vereint Europa


Bild: muenz-news.de
Vorsitzender der Hanns-Seidel-Stiftung: Europa sei jenseits der Wirtschaft- und Währungsunion eine Wertegemeinschaft, der christliche Geist könne Europa «Zusammenhalt, Identität, Ziel und Richtung» geben

kath.net

Der Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung, Hans Zehetmair, hat eine Rückbesinnung auf christliche Werte in Europa gefordert. «Nicht der Euro, sondern das Kreuz vereint das Abendland», betonte Zehetmair am Mittwochabend in Brüssel. Europa sei jenseits der Wirtschaft- und Währungsunion eine Wertegemeinschaft. Bei den «Brüsseler Sozialgesprächen» warb er dafür, den christlichen Geist Europas auch für die Zukunft zu bewahren.

weiterlesen

2 Comments

  1. Vorsicht: Wieder so eine sinnleere wie historisch falsche EU Sonntagsrede aus Bayern. 😉

    Trotz… eines spalterischen Christentum’s fand sich ein kriegsmüdes Europa endlich zusammen, nachdem die widerstrebenden Kirchen sich in drn meisten Ländern auf wundersame Weise endlich leerten. 😉

    Katholiken und Protestanten in Irland und England, sprengten sich – wie seit dem 30 Jährigen Krieg von den Kanzeln gepredigt – bis vor kurzem aber immer noch munter die Luft. Hallelujah. 😉

    Dass die Kirchen bei uns mit Europa garnichts am Hut haben, zeigt der eklatente Machtmissbrauch beider Kirchen, die unseren Staat dazu bringen, trotz unserer Verpflichtungen der EU gegenüber, diskrminierungsfreies EU Arbeits- bzw. Sozialrecht zum Nachteil der in ihren Grossbetriebenen Beschäftigten vorzuenthalten. Von Gleichheit von Mann und Frau ganz zu schweigen. 😉

    Hoffentlich klagt mal ein benachteiligter EU Ausländer in Luxemburg gegen unsere Staatskirchen und gegen diese Republik, um diesem christlichen Spuk zum Nachteil Europas endlich ein Ende zu setzten.
    😉

    Liken

Kommentare sind geschlossen.