Rechtsstreit: Schulfrei am Welthumanistentag


welthumanistentagEvangelische, katholische, jüdische und muslimische Schüler können in Berlin an diversen Feiertagen ohne Entschuldigung dem Unterricht fernbleiben. Eine Spandauer Atheistin klagt nun gegen einen Fehltag im Zeugnis ihres Sohnes – aus Prinzip.

Von Annett HeideBerliner Zeitung

Es wird vielen Leuten gar nicht geläufig sein, aber der 21. Juni ist der Welthumanistentag. Für Humanisten ist dieser Tag allerdings ein wichtiger Tag, ihr Feiertag, den sie auch entsprechend gestalten möchten. So wie Andere religiöse Feiertage begehen, verstehen sie den Tag als einen Tag der Besinnung und als Familientag, an dem Kinder auch nicht zur Schule gehen sollten. Dieser Meinung ist jedenfalls Beate T. aus Spandau, die ihre Söhne am 21. Juni 2011 nicht zur Schule geschickt hatte.

weiterlesen

1 Comment

  1. Gleiches Recht für Alle ? Offensichtlich läßt man in unserem Land bestimmte Leute und Gruppen, „gleicher“ sein als Andere.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.