Dodo-Laun: Himmeldumm und homophob


weihbischof-andreas-launDer Salzburger Weihbischof wirft deutschsprachigen Medien „Gehirnwäsche“ vor, wenn es um schwul-lesbische Rechte geht. Außerdem propagiert er die Homo-„Heilung“..

QUEER.DE

Weihbischof Andreas Laun hat in einem Gastbeitrag für den österreichischen Blogger Andreas Unterberger Medien kritisiert, weil diese tagtäglich „Propagandaveranstaltungen“ für die Gleichstellung von Schwulen und Lesben veranstalteten.

Dies seien „Schaukämpfe, bei denen auf Grund einer geschickten Regie die ‚Sieger‘ von vorneherein feststehen wie bei einem Stierkampf der Matador“. Der katholische Würdenträger fühlt sich durch diese „Indoktrination“ benachteiligt, die „weitgehend vom Staat und seinen Organen“ gestützt werde.

weiterlesen

1 Comment

  1. Der Überschrift ist eigentlich nichts mehr hinzu zu fügen.
    (Guter Mann der Laun 🙂 , hilft prächtig mit den antiquitierten Verein öffentlich in´s rechte Licht zu rücken.)

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.