Dodo-Meisner erläutert seine Roma-Äußerungen


meisner_400qMeisner: «Meine Schilderung von Einzelfällen war nicht als pauschale Beschreibung geschweige denn Verurteilung aller Sinti und Roma gemeint»

kath.net

Kölns Kardinal Joachim Meisner (Foto) hat seine Äußerungen über Roma präzisiert. «Meine Schilderung von Einzelfällen war nicht als pauschale Beschreibung geschweige denn Verurteilung aller Sinti und Roma gemeint», heißt es in einem am Freitag in Köln veröffentlichten Offenen Brief an einen Roma-Verein. Der Erzbischof bedauert, dass seine Äußerungen als diskriminierend aufgefasst worden seien. Dies habe er nicht beabsichtigt.

weiterlesen

1 Comment

  1. Der Dumpfbacke aus dem Kölner Dom fällt in einem lichten Monent seiner Existenz auf, welchen Scheißdreck er mit seinem religiös begründeten Fremdenhass so daher redet.

    Jetzt fehlt noch eine Entschuldigung bei den Armen in Not und Elend, beim schwer bewaffneten Christenvolk als glorreiche Verteidiger im Kampf für die Moral, bei den sexuell mißhandelten Frauen, bei den Homosexuellen und weitere Absurditäten eines schwer dementen Plappermaules mit krasser Denkbehinderung

    Liken

Kommentare sind geschlossen.