CSD erstmals mit christlich-jüdischem Gottesdienst


Bild: faz.net
Erstmals wird am Vorabend des Berliner Christopher-Street-Day ein christlich-jüdischer Gottesdienst gefeiert.

ND

Dazu laden am 21. Juni unter anderem der evangelische Kirchenkreis Berlin-Stadtmitte, der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg und das Abraham-Geiger-Kolleg in die Marienkirche auf dem Alexanderplatz ein. Neben Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) und Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) wird dazu unter anderem Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein erwartet, teilte der Kirchenkreis am Dienstag mit. Die Predigt hält Rabbiner Walter Homolka. Die musikalische Begleitung übernehmen »The Embassy Singers«.

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.