NSU-Prozess: Wie christlicher Glaube in den Gerichtssaal hineinwirkt


Das Kreuz mit den Religionen
Das Kreuz mit den Religionen
Die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) und christdemokratische Politiker haben sich am Mittwoch gegen die Forderung eines türkischen Abgeordneten gewandt, das Kreuz im Gerichtssaal des Münchner Prozesses gegen die Mitglieder der deutschen Terrororganisation „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) zu entfernen. „Das Kreuz gehört dahin, wo es hängt: in den Gerichtssaal“, sagte DBK-Sprecher Matthias Kopp laut deutscher katholischer Nachrichtenagentur KNA.

kathweb

CDU/CSU-Bundestagsfraktionsvize Günter Krings sagte, das Kreuz symbolisiere Nächstenliebe und Toleranz und sei Ausdruck der christlich-abendländischen Wurzeln. „Es ist gut und richtig, auch im Gericht daran erinnert zu werden“, so Krings. Der CSU-Abgeordnete Johannes Singhammer erklärte gegenüber der „Bild Zeitung“: „Es gilt die deutsche Rechtsordnung, das Kreuz bleibt.“

Der Parlamentarier Mahmut Tanal hatte das Kreuz beim NSU-Prozess in München als „Verletzung des laizistischen Rechtsstaates“ bezeichnet. Das christliche Symbol sei ein Zeichen der „Bedrohung“ für Nichtchristen, sagte Tanal, Abgeordneter der laizistischen Oppositionspartei CHP und Mitglied der türkischen Beobachter-Delegation, laut türkischen Medien am Dienstag. Er forderte seine Entfernung.

4 Comments

  1. Nachfolgend ein Bieispiel, das Schule machen sollte. In Bayern, wo die Menschen das Denken fast verlernt haben, gibt es so etwa nicht

    http://derstandard.at/1363710484291/Ein-Kreuz-hat-nichts-in-der-Schule-verloren
    Eine Wiener Mutter erreichte die Entfernung des Kreuzes aus dem Klassenzimmer: „Staat und Kirche müssen getrennt sein“

    Seit einem Monat gibt es an einer Wiener Schule die Direktive, die Kreuze aus den Klassenzimmern zu entfernen. Eine Mutter hatte sich in der Direktion beschwert, nachdem sie am ersten Schultag ihres Kindes überrascht festgestellt hatte, dass Kreuze in den Klassen angebracht waren.

    Gefällt mir

  2. Bei allen mörderischen Kreuzzügen gegen Muslime waren doch immer und überall Kruzifixe dabei… 😉 Ob das Kruzifix im bayrischen Gerichtssaal wohl daran erinnern soll…….? 😉
    …. und bestimmt sagt das Kruzifix der abendländischen Mordsbande etwas anderes, als den morgenländischen Opfern…. 😉

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.