Papst kritisiert sauertöpfische Christen


Bild: aktipas.de
Christen sollten Frauen und Männer der Freude sein.

Deutschlandradio Kultur

Das hat Papst Franziskus bei einer Messe mit Vatikan-Angestellten gesagt. Manche Gläubige kämen daher wie „eine in Essig eingelegte Peperoni“, sagte das Oberhaupt der katholischen Kriche. Dabei sei christliche Freude ein Geschenk Gottes. Diese Freude müsse mit anderen geteilt werden, und darin liege der Impuls für die Verkündigung des Evangeliums.

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.