Eine Esoterik-Welle schwappt durch das Land


Foto: picture alliance
Der Glaube an Übersinnliches und Irrationales ist weiter verbreitet als man bisher dachte. Zwar herrscht in Einzelfällen oft rationale Ernüchterung, die Esoterik ist aber auf einem Siegeszug.

Von Hans ZippertDIE WELT

Jeder zweite Westdeutsche glaubt, laut einer Umfrage, an Wunder. Diese Zahl deckt sich mit der erwarteten Wahlbeteiligung im September. Wer an die Wirkung von Wahlen glaubt, glaubt auch an Wunder.

Die Westdeutschen sind dabei sehr viel wundergläubiger als die Ostdeutschen, die ja schon ihr Wunder erlebt haben und dementsprechend gelangweilt sind. Jeder vierte Westdeutsche glaubt an die Wiedergeburt, hofft aber inständig, nicht als Ostdeutscher wiedergeboren zu werden.

weiterlesen