Atheists Rising: Arizona Lawmaker Says „Don’t Bow Your Heads“


Photo Credit: James Steidi/Shutterstock.com
Watch: Asked if she „thanks the lord,“ Oklahoma survivor tells Wolf, „actually, I’m an atheist.“

By Mary Elizabeth WilliamsAlternet/Salon

You’d think by now CNN would have learned to stop treating their assumptions and as truths. But when Wolf Blitzer made a casual comment Tuesday, it turned out to be a teachable moment both for the newsman and television viewers.

Speaking live to a survivor of the deadly tornado in Moore, Okla., Blitzer declared the woman “blessed,” her husband “blessed,” and her son “blessed.” He then asked, “You’ve gotta thank the Lord, right? Do you thank the Lord for that split-second decision?”

But as she held her 18-month-old son, Rebecca Vitsmun politely replied, “I’m actually an atheist.” A flummoxed Blitzer quickly lobbed back, “You are. All right. But you made the right call,” and Vitsmun graciously offered him a lifeline. “We are here,” she said, “and I don’t blame anyone for thanking the Lord.” Nicely done, Rebecca Vitsmun.

cont’d

4 Comments

  1. Ich habe die Bewusstseinsspaltung fast 10 Jahre lang unbemerkt erlebt.

    Ich war Angestellter eines großen US-Konzerns der Petrochemie in Brüssel. Der Konzern hat jedes Jahr bis zu 10 Millionen US$ Verluste gebucht zwischen dem Volumen per Vakuum Spindel in den USA und per Waagenbrücke in Europa gemessenem und verkauftem Produkt – nach heutigem Geld über 100 Millionen US$

    Der Unterschied ist eine rein physikalische Definition ohne praktischen Unterschied, die den US-Kollegen trotz vieler Versuche nicht zu vermitteln war. Viele Kollegen haben deswegen jedes Jahr schicke Dienstreisen in ****Sterne Hotels quer durch Europa zu vielen der 132 belieferten Raffinerien gemacht und waren hoch zufrieden

    Folglich habe ich beim Abendessen mit dem Vize-Prasidenten der USA in Baton rouge weiter über die modernen Neandertaler gemeckert und meine Job Offerte glatt versaut – Gott sei Dank

    Gefällt mir

  2. Wolf Blitzer ist die Gallionsfigur einer öffentlichen Bigotterie ….im „mainstream“ Fernsehen… 😉

    Exemplarisch kann man diese „Bewusstseinsspaltung“ Amerikas mit der folgenden Episode belegen ….der alte Bush wurde mal während seiner Amtszeit im Weissen Haus von einem Journalisten nach seiner Haltung zu atheistischen US Bürgern befragt…“Atheisten sollten keine US Bürger sein! „…war sein Mantra….oops. 😉
    ….damit entzog er wichtigen Gründerväter und Amtsvorgängern im Weissen Haus nachträglich die amerikanische Staatsbügerschaft….. 😉
    …… wie Thomas Paine, Thomas Jefferson, James Madison…. und John Adams….der altersweise formulierte „This would be the best of all possible worlds, if there were no religion in it!“ 😉

    Kabinettsitzungen „der Guten“ um G. W. Bush (Junior) begannen immer mit einem gemeinsamen Gebet zu Bush’s gewaltbereitem Gott.. 😉

    ….das alte Testament und biblische Offenbarungen waren immer auch Teil von US Kabinettsvorlagen: So erfeute Rumsfeld Bush bei Lagebespechungen über Afganistan auch mal mit apokalyptischen Zitaten im Kampf des Guten gegen das Böse… 😉 ….und der Irakkrieg wurde vom „US Commander-in-Chief GWB“ biblisch eingeordnet, in dem die Endzeitmonster „Gogg und Magogg“ überwunden werden mussten… 😉

    http://en.wikipedia.org/wiki/Gog_and_Magog#George_Bush

    … Offensichtlich Zustände wie bei Dürrenmatts‘ Physiker..beschrieben! 😉

    Gefällt mir

  3. Man muss schon eine sehr merkwürdige Art Denkfähigkeit haben, um sich bei etwas zu bedanken, das gerade 24 Menshen getötet hat, viele hundert schwer verletzt und Sachwerte von ca einer Milliarde Dollar zerstört.
    „Super gemacht!“ — „Hoffentlich morgen noch einmal!“ — „Zeig’s uns jetzt aber mal richtig!“ — „Damals bei Moses war es aber noch besser!“ — „Halleluja!“

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.