Ein Loblied auf die Ewiggestrigkeit


meisner_400qJoachim Kardinal Meisner spricht aus, was anderen zu unbequem ist. Er scheut sich nicht, damit immer wieder aufs Neue heftigen Widerstand zu provozieren. Wenn er gelesen wird, dann bitte komplett.

Von Hildegard StausbergDIE WELT

Eigentlich ist es egal, was Joachim Kardinal Meisner, Erzbischof von Köln, sagt: Er provoziert immer Widerstand, der medial stets breit vermarktet wird. Auch jetzt geriet er wieder in die Schlagzeilen mit einem Interview in der „Stuttgarter Zeitung“.

Man sollte es lesen (hier können Sie das tun), aber bitte komplett! Und nicht nur die paar Häppchen, die daraus – wieder einmal – aus dem Zusammenhang gerissen und vom stramm anti-kirchlichen Mainstream passend „verwertet“ wurden.

weiterlesen