Swasiland: Die Furcht der Albinos vor den Wahlen


churchandstate.org.uk
Der König in Swasiland im Süden Afrikas hat die absolute Macht; das Land gehört zu den der ärmsten auf dem Kontinent. Zwei Drittel der 1,2 Millionen Einwohner müssen mit weniger als zwei Dollar pro Tag auskommen, 40 Prozent sind arbeitslos, die HIV-Rate ist die weltweit höchste, die Lebenserwartung wird bei Männern auf 47 Jahre geschätzt, bei Frauen auf 50 Jahre.

Von Thomas PanyTELEPOLIS

König Mswati III. gilt als Verschwender. Wahrscheinlich nicht nur, weil er Millionen für einen unnötigen internationalen Flughafen ausgegeben hat, wie das britische Magazin Economist vergangenes Jahr berichtete. Dort heißt es auch, dass der absolutistische Herrscher über Swaziland von Angestellten als „unbalanced“ geschildert wird, als jemand, der Zauberei, bzw. Hexenkraft nicht unbedingt als unseriöse oder gefährliche Praxis abtut.

weiterlesen