Pädophilie-Debatte bei den Grünen: Die Herrschaft der linken Häuptlinge


Foto: p-a
Grüne Politiker wie Daniel Cohn-Bendit haben sich an der ideologischen Verbrämung der Pädophilie beteiligt. Ihre „Freiheit“ war die Freiheit der linken 68er-Häuptlinge. Die gingen mit Schwachen um, wie es ihnen beliebte.

Von Harald MartensteinDER TAGESSPIEGEL

Vor einigen Tagen starb der Aktionskünstler Otto Mühl. Er war ein leidenschaftlicher Gegner der bürgerlichen Kleinfamilie und der Religion. Das, was er als Alternative anzubieten hatte, war die Diktatur des Menschen Otto Mühl. Mit seinen Anhängern lebte er in einer Kunstkommune, einer Art Urhorde mit angeblich freier Sexualität, worunter vor allem zu verstehen war, dass Mühl Zugriff auf jedes ihm interessant erscheinende Geschlechtsteil hatte, einschließlich der Kinder. Latzhosen und geschorene Köpfe waren im Hause Mühl Vorschrift. 1991 wurde Mühl wegen Kindesmissbrauchs und der Verabreichung von Drogen an Kinder zu sieben Jahren Haft verurteilt.

weiterlesen