P/2010 A2: Dieser Asteroiden-Schweif ist wahrlich monströs


Foto: Nasa
Dreimal von der Erde bis zum Mond: So weit erstreckt sich der Schweif des Asteroiden P/2010 A2. Die Beobachtung ist umso einzigartiger, da Asteroiden in der Regel keinen Schweif besitzen.

DIE WELT

Forscher verschiedener US-Universitäten und Institute haben einen außergewöhnlichen Himmelskörper mit einem Teleskop im Bundesstaat Arizona untersucht: Der Asteroid mit dem kryptischen Namen P/2010 A2 besitzt demnach einen rund eine Million Kilometer langen Schweif.

Das Ausmaß sei damit weit größer als bisher angenommen, teilte das National Optical Astronomy Observatory mit. Wissenschaftler hatten P/2010 A2 bereits vor mehr als drei Jahren entdeckt.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.