Meisner kann aus gesundheitlichen Gründen nicht nach Rio


meisner_400qErzbistum Köln widerspricht einem Bericht des „Kölner Stadtanzeigers“, in dem behauptet wurde, dass Meisner nicht zum Weltugendtag fahre, weil sich seine Begeisterung für Papst Franziskus in Grenzen halte

kath.net

Das Erzbistum Köln weist einen Pressebericht des „Kölner Stadtanzeigers“ zurück, in dem behauptet wurde, dass Kardinal Joachim Meisner nicht nach Rio zum Weltjugendtag fliegen werde, weil sich seine Begeisterung für den Papst Franziskus in Grenzen halt. Gegenüber der KNA teilte ein Sprecher mit, dass Meisner mit Rücksicht auf sein Alter und seine Gesundheit von Ärzten die interkontinentale Flugreise untersagt worden.