„Star Trek“: Gott ist ein Computer


Bild: serienjunkies.de
Weltraumforschung im Geiste: „Star Trek“ aus kulturwissenschaftlicher Perspektive

Von Johannes LauderStandard.at

Anthropologie basiert auf Feldforschung. Doch manchmal führen diese Studien auch in entfernte Galaxien: Im Rahmen der 8. Tage der Kultur- und Sozialanthropologie Wien begaben sich mehrere Wissenschafter ins Universum von Star Trek.

So zeigte der Ethnologe Georg Schifko, dass das Design des Science-Fiction-Klassikers nicht der reinen Fantasie entsprang, sondern auch von anderen Kulturen inspiriert wurde – etwa durch Maori-Tätowierungen oder kykladische Marmor-Idole. Letztere seien vermutlich in Hinblick auf das US-Fernsehpublikum um ihre ausgeprägten Geschlechtsmerkmale bereinigt worden.

weiterlesen

1 Comment

  1. „Hinter dem Prinzip „Gott“ verbergen sich hier nur Computer oder außerirdische“, ……..da ist doch gut zu wissen, dass die menschliche Dummheit immer noch weiter verbreitet ist als die künstliche Inelligenz. 😉 Soeben wieder durch die US Regierung bewiesen, als sie erklärte, durch Computer gesammelt würden ja nur sogenannte Meta Daten aus Telefonnummern und IP-Adressen. Die Namen der Abgehörten seien den Computern natürlich nicht bekannt. 😉

    Liken

Kommentare sind geschlossen.