Brasilien: Gesetzentwurf für „Heilung“ Homosexueller


Bild: Die Presse.com
Der Menschenrechtsausschuss des Parlaments setzte ein Regelwerk außer Kraft, das Psychologen „Behandlungen“ gegen Homosexualität untersagt.

Die Presse.com

Der Menschenrechtsausschuss des brasilianischen Parlaments hat einem Gesetzentwurf zugestimmt, der Maßnahmen zur „Heilung“ von Homosexualität vorsieht. Der Ausschuss unter dem Vorsitz des umstrittenen evangelikalen Pastors Marco Feliciano setzte am Dienstag ein Regelwerk außer Kraft, wonach es Psychologen untersagt ist, Klienten „Behandlungen“ gegen Homosexualität anzubieten.

weiterlesen

1 Comment

  1. Die „natürliche Dummheit“ ist offenbar immer noch weiter verbreitet als die „kunstliche Intelligenz“! 😉 Nun in Brasilien. 😉

    „The World Health Organisation, Geneva, declassifies 1992 homosexuality as a mental illness in the latest edition of its list of diseases and health problems, the ICD-10.“
    20 Jahre haben wohl nicht gereicht um die Kunde nach Brasilien zu bringen .
    😉

    http://en.wikipedia.org/wiki/1992_in_LGBT_rights

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.