Granatapfel gegen Krebs – von Universitätsärzten empfohlen


Bild: wikipedia
Granatapfel gegen Krebs: Jetzt von Universitätsärzten empfohlen. Sie haben gute Gründe.

Von Max RaunerZEIT ONLINE

An einem Nachmittag im April sitzen zwei Männer in einem Sprechzimmer des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) und hecken einen Plan gegen das Sterben aus. Peter Kruse* ist der Patient, in einem blauen Aktenordner hat er seine Krankheitsgeschichte mitgebracht. Matthias Rostock ist der Arzt, er hat an diesem Tag schon sieben Patienten gesehen, Brustkrebs bis Hirntumor. Alles normal, könnte man denken. Doch an seinem Türschild steht etwas Ungewöhnliches: „Komplementärmedizin“. Für viele Universitätsärzte ist das gleichbedeutend mit Voodoo.

weiterlesen