Kindesmissbrauch: Anglikanische Kirche entschuldigt sich


Bild: WAZ
Bild: WAZ
Die Anglikanische Kirche in England hat sich bei ihrer Generalsynode förmlich für den Kindesmissbrauch durch Priester entschuldigt. Auch für das eigene Versagen bei Missbrauchsfällen bat die Kirche um Verzeihung.

FOCUS ONLINE

Die Anglikanische Kirche in England hat sich offiziell für sexuellen Missbrauch von Kindern durch anglikanische Priester entschuldigt. Die Generalsynode der Kirche stimmte am Sonntag bei einer Tagung in der nordenglischen Stadt York für die Entschuldigung. Sie bat auch um Verzeihung dafür, den Missbrauch nicht verhindert zu haben. „Unser Versagen war Sünde, so wie die Täter gesündigt haben“, sagte der Bischof von Southwell und Nottingham, Paul Butler. Der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, forderte einen „kompletten Wandel von Kultur und Benehmen“ in der Kirche.

weiterlesen

2 Comments

  1. @RoFrisch
    Ich habe soeben gedacht, was muss der Kommentator für ein Armleuchter sein.
    Jetzt sage ich ganz offiziell: SORRY ! (Und damit lassen wir es aber auch gut sein.)

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.