Polnischer Oberrabiner droht mit Rücktritt wegen Schächtungsverbot


Michael Schudrich, Bild: wikipedia
„Es war der schlimmste Tag für die jüdische Diaspora in Polen in den vergangenen 30 Jahren.“ Das sagte der Oberrabbiner des Landes, Michael Schudrich, im polnischen Rundfunk.

Deutschlandradio Kultur

Das Parlament in Warschau hatte am Freitag einen Gesetzentwurf abgelehnt, der das Schächten in Polen wieder erlaubt hätte. Schudrich kündigte zudem seinen Rücktritt an, wenn das Parlament seine Haltung nicht ändere. Das Schächten ist in Polen seit Januar untersagt, weil es nach Meinung des Verfassungsgerichts gegen die europäische Konvention zum Schutz von Schlachttieren verstößt. Kritiker sehen in dem Verbot dagegen einen Verstoß gegen die Religionsfreiheit.

5 Comments

  1. Nun ja, das Ende des Abendlandes naht, die nahöstlichen Religionen mit ihrem gepflegten Rassismus allen Anders- und Ungläubigen gegenüber, beginnen in Europa zu zerbröseln. Eine gute Nachricht, wenn diese sich auch noch selbst zerstören – holla.

    Gefällt mir

  2. Rolo schreibt: Der Schutz von Schlachttieren muss in einer zivilisierten Gesellschaft auf jeden Fall gewährleistet sein. Es müsste heißen: … sollte eigentlich …

    In Deutschland ist Juden und Muslimen das Schächten erlaubt. Die vorgeschriebene elektrische Betäubung wird sehr oft missachtet, wohl kaum auch kontrolliert. Was sich anlässlich muslimischer Feste in deutschen Hinterhöfen oft abspielt, wird von Beobachtern als grauenerregend beschrieben.

    Gefällt mir

  3. „Oberreligiot droht mit Rücktritt“. Soll er doch zurücktreten. Polen wird´s verschmerzen können. (Glaubt der Fanatiker wirklich er sei so wichtig, dass er einen Staat erpressen könnte ?) Der Schutz von Schlachttieren muss in einer zivilisierten Gesellschaft auf jeden Fall gewährleistet sein. In Ländern wo das Schächten irrsinnigerweise vollzogen wird, könnte der Oberrabbi doch seine Religionsfreiheit ausleben. Was hält den in der Diaspora ? (Die meisten arabischen, schächtenden Staaten würden den allerdings mit der Stalllaterne gesucht haben.) 😉

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.