Irland: Frauenorden wollen Heim-Opfer nicht entschädigen


Betreuungsleistungen der Heime wurden staatlich finanziert, Kontrolle der Arbeitsbedingungen jedoch unterlassen

kathweb

Die Betreiberinnen der „Magdalenenheime“ in Irland wollen sich nicht an einem Entschädigungsfonds für die Opfer von Zwangsarbeit in ihren Einrichtungen beteiligen. Eine entsprechende Erklärung übersandten die vier Frauenorden – die Mercy Sisters, die Sisters of Our Lady of Charity, die Sisters of Charity und die Good Shepherd Sisters – dem irischen Justizminister Alan Shatter, wie die deutsche katholische Nachrichtenagentur KNA am Dienstag berichtet. Hingegen wollten sie an der Aufarbeitung der Geschichte mitwirken und ehemalige Heiminsassen in Betreuungseinrichtungen ihrer Orden versorgen.

Eine Ministeriumssprecherin äußerte sich enttäuscht über die Weigerung der Orden, einen Teil der finanziellen Entschädigung zu übernehmen. Shatter wollte nach Angaben der Zeitung die Entscheidung im Kabinett erörtern. Für den Entschädigungsfonds ist ein Gesamtumfang von bis zu 58 Millionen Euro vorgesehen.

weiterlesen

1 Comment

  1. Sollte da jemand überrascht sein ?

    Die Entschädigungen für Zehntausende Opfer der katholischen Kinderficker musste der Staat bezahlen, also der irische Steuerzahler und über Kreditdarlehen unter Umständen auch EU-Bürger

    Der oberste irische Religiot und Kinderficker hat seinen Verein als „nichtschuldig“ am Desaster erklärte – vergleichbar mit Anders Brevig in Norwegen, der auch „nicht schuldig“ an etwa 70 Morden war. Lesen diese bekloppten Religioten ihre eigene Bibel nicht, da stehen genaue Anweisungen drin,

    Jetzt sind also die RKK Ausbeuter unschuldiger Kinder ebenfalls unschuldig, sowie in der BRD Caritas und Diakonie unschuldig sind an Diskriminierung, Lohndrückerei und Verweigerung von Rechten im Grundgesetz jedem Bürger garantiert – wäre da nicht die Pfarrerstocher und der Bundesbegrüßungsonkel

    Was verbietet einem Atheisten, der die 10 Gebote für einen Treppenwitz hält, diese katholische Saubande zu erschießen. Einfach weil wir dann nicht besser wären als die Kinderficker, heiligen Krieger und Betreiber von Scheiterhaufen

    Liken

Kommentare sind geschlossen.