Gottlose Hochzeit: Ansturm auf atheistische Trauungen in Irland


Bild: standard.at
Lizenz zur Eheschließung: Durch eine Gesetzesänderung dürfen auch humanistische Zeremonienmeister Paare vermählen

derStandard.at

Irische Paare, die heiraten wollten, mussten bisher entscheiden: Bürokratische Eheschließung auf dem Standesamt oder Trauung durch einen Pfarrer nach christlichem Ritus. Durch einen Gesetzesbeschluss des Parlaments ist es seit heuer möglich, einen gültigen Bund auch unter der Aufsicht humanistischer „Vermähler“ zu schließen. Der Ort kann frei gewählt werden.

Seit Jahresbeginn haben sich hunderte Paare mit den Wunschorten für ihre atheistische Traumhochzeiten in Brian Whitesides Vormerkliste eingetragen. Whiteside war der erste lizenzierte Zeremonienmeister. Weil sein Terminkalender bis weit ins kommende Jahr ausgebucht ist, haben nun neun weitere Damen und Herren eine entsprechende Zulassung erhalten.

weiterlesen