Moskauer Patriarch erreicht unter Polizeischutz Kiew


Kirill_BitchesUnter starken Sicherheitsvorkehrungen ist am Donnerstagabend der russisch-orthodoxe Patriarch von Moskau, Kyrill I., in Kiew eingetroffen

kathweb

Gemeinsam mit 15 russisch-orthodoxen Metropoliten brachte er eine Reliquie des Apostels Andreas mit zu den Feiern zum 1.025. Jahrestag der Taufe der Rus, die am Wochenende in der ukrainischen Hauptstadt ihren Höhepunkt finden, berichtet die deutsche katholische Nachrichtenagentur KNA. Kiew erwartet dazu zwischen 100.000 bis 300.000 Pilger aus der Ukraine und aus den Nachbarländern Russland und Weißrussland.

Die Andreas-Reliquie wurde am Abend in einer feierlichen Prozession durch die Stadt in das Kiewer Höhlenkloster gebracht. Dort findet in der Nacht ein Gottesdienst statt. Am Abend nahm die Polizei mehrere Demonstranten fest, die gegen den Besuch Kyrills und für eine Trennung von Staat und Kirche in der Ukraine auf die Straße gegangen waren.

weiterlesen