Imam Akkari: Mohammed-Karikaturen von Jyllands-Posten waren in Ordnung


mohammed_karikatur_7Er galt als eine der Schlüsselfiguren im Karikaturen-Streit: Ahmed Akkari, früherer Imam und Sprecher der muslimischen Gemeinde in Dänemark.

Deutschlandradio Kultur

Er hat nun offenbar einen Sinneswandel vollzogen, denn heute sagt er: Der Abdruck von Karikaturen des Propheten Mohammed in der Zeitung Jyllands-Posten 2005 war in Ordnung. 2006 war Akkari noch mit einer Delegation durch den Nahen Osten gereist, hatte dort unter anderem auch gefälschte Karikaturen präsentiert und eine Entschuldigung von Dänemark gefordert. Kritiker warfen ihm vor, die internationalen Proteste dadurch erst angefacht zu haben. Sein damaliges Verhalten bezeichnete Akkari jetzt als Fehler. Er und seine Mitstreiter hätten damals ein zementiertes Weltbild gehabt. Heute wolle er zum Umdenken auffordern.