Leah Remini plant Enthüllungsbuch über Scientology


Schauspielerin Leah Remini will in ihrem Buch kein Blatt vor den Mund nehmen Foto: LarkinVain, flickr, CC BY-NC-ND 2.0
Die Hauptdarstellerin der Fernsehserie „King of Queens“, Leah Remini, plant ein Enthüllungsbuch über die Sekte Scientology. Im Interview mit dem People Magazine sprach sie über ihre Gründe, die Organisation zu verlassen.

pro Medienmagazin

Über drei Jahrzehnte gehörte die 43-Jährige Remini Scientology an. Sie hat die Sekte, die sich selbst als Kirche bezeichnet, unter anderem deswegen verlassen, weil es eine „Standardpraxis der Kirche sei, Familienmitglieder auseinanderzureißen“, sagte sie dem People Magazine. „Ich glaube daran, dass Menschen ihre Familie und Freunde schätzen sollen und dürfen“, erklärte die Schauspielerin. Dies gelte auch dann, wenn jemand gegen die Regeln der Organisation verstoßen habe. Das Buch solle schonungslos werden: „Ich werde meinen Mund nicht halten“, erklärte Remini in Los Angeles. „Alles was tabu ist, wird in dem Buch sein.“

weiterlesen

1 Comment

  1. Das klingt ja jetzt schon nach einer dramatischen Werbekampagne … es sollte eigentlich offensichtlich sein, dass jemand, der im Streit eine Gruppe oder eine Person verlässt und dann das Bedürfnis verspürt weiterhin und trotz der Trennung negativ über jene Gruppe oder Person zu reden, selbst keine weiße Weste hat. Und ihre Aussagen werden entsprechend subjektiv und verzerrt sein … schade.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.