„Grace Unplugged“: Die Christen-Schmonzette


Bild:christianfim.com
Die Sängerin und Schauspielerin AJ Michalka, bekannt durch Disney-Produktionen und den J. J. Abrams-Film „Super 8“, kommt im Oktober mit einem Film über den christlichen Glauben in die US-Kinos. Sie spielt darin eine junge Musikerin, die sich zwischen ihrer Karriere und ihrer Beziehung zu Gott entscheiden muss.

pro Medienmagazin

„Grace Unplugged“ handelt von einer jungen Frau namens Grace (AJ Michalka), die sich im Musikteam ihrer Kirchengemeinde engagiert, aber heimlich von einer großen Karriere als Popstar träumt. Sie reißt von zu Hause aus, um in Los Angeles Cover-Versionen alter Hits ihres Vaters aufzunehmen – der hatte seine Karriere im säkularen Musikbereich einst an den Nagel gehängt, als er gläubig wurde. Je weiter Grace die Karriereleiter erklimmt, desto öfter muss sie Kompromisse mit Gott und ihrem Glauben schließen und gegen ihre eigentliche Überzeugung handeln. Rat findet sie bei Quentin (Michael Welch, „Twilight“), einem Praktikanten bei ihrer Plattenfirma, der sie immer wieder daran erinnert, Gott den ersten Platz in ihrem Leben einzuräumen.

weiterlesen