Dänische Atheisten kritisieren Bibel-Geschenk


ateistiskselskab

Buchgeschenk bei Geburtsregistrierung durch evangelische Kirche sei „unpassende Form der Werbung“

kathweb

Wegen eines Buchgeschenks zur Registrierung eines Neugeborenen hat die dänische Staatskirche Ärger mit Atheisten. Auslöser des Streits ist laut dänischen Medienberichten vom Donnerstag die Geburtseintragung für ein Verbandsmitglied des Atheistenverbands „Ateistisk Selskab“. Der 27-Jährige hatte seine neugeborene Tochter durch die evangelische Kirche registrieren lassen, die in Dänemark auch standesamtliche Aufgaben wahrnimmt. Wie die deutsche katholische Nachrichtenagentur KNA berichtet, bekamen er und seine Lebensgefährtin dabei eine Bibel und ein Buch über die Taufe überreicht.

weiterlesen