Der coole Pappa


Bild: AP
Bild: AP
Neues aus dem Vatikan: Papst Franziskus ist der bescheidenste Pontifex maximus seit mindestens zweitausend Jahren.

Von Uli Hannemanntaz

Voller Stolz berichtete kürzlich der Vizevorsitzende des argentinischen Fußball-Clubs Atlético San Lorenzo, dass Papst Franziskus, obwohl er als Papst nun sicher nicht mehr an solche Dinge denke, noch immer jeden Monat pünktlich seinen Mitgliedsbeitrag bezahle. Na toll. Aber warum sollte er das eigentlich nicht tun?

Es wäre doch weit absurder, der Papst latschte kurz nach seiner Ernennung in die Bank und kündigte sämtliche Daueraufträge: „Grüß Gott, ich bin der Papst. Bitte kündigen Sie meine Daueraufträge für Strom, Gas, Autoversicherung, GEZ, das ,Fuck for Forest‘-Abo und den Mitgliedsbeitrag bei Atlético San Lorenzo. Weil ich doch (sagte ich es bereits?) der Papst bin. Und als Papst (soll ich Ihnen das Wort vielleicht noch buchstabieren? P.A.P.S.T.!!) muss ich gar nichts mehr bezahlen.

weiterlesen