Evangelischer Bischof mit Atommüll-Endlager-Kompetenz


Ralf Meister, Experte für Atommüll-Endlager u. ja Bischof Bild: Landeskirche Hannover
Landesbischof Ralf Meister wird die evangelische Kirche in der Expertenkommission vertreten, die die Suche nach einem Atommüll-Endlager vorbereiten soll.

evangelisch.de

Das bestätigte der Sprecher der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Reinhard Mawick, am Freitag dem epd. Meister ist Bischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Im Mai hatte er vor der Landessynode die Suche nach einem geeigneten Atommüll-Endlager als „nationale Frage“ bezeichnet.

In das Expertengremium entsenden Bundestag und Länderregierungen jeweils acht Vertreter. Hinzukommen acht Wissenschaftler sowie je zwei Vertreter von Umweltverbänden, Kirchen, Gewerkschaften und Wirtschaft.

weiterlesen

5 Comments

  1. Was in dem Expertengremium noch fehlt ist die Kompetenz der Taubenzüchter, der Balkonblumenschützer und der Briefmarkensammler, erst dann ist es ausgeglichen.
    Vielleicht sollte man auch noch 2 Gnadenplätze einrichten für Alice Schwarzer und den Puffgänger Matussek als Vertreter der Nuttengewerkschaft

    Liken

  2. Und wer vertritt die Muslims ,Alla ist groß,
    in der Endlagerfrage?.
    Wo sind die Sinti u. Roma vertreten?

    Und zuletzt gibts „Jesussoße“.
    Guten Appetit.

    Liken

  3. Was ist jetzt eigentlich, wenn so ein Pfaffe strahlend von seiner Kanzel auf seine Schäfchen niederblickt?
    Darf/Muss der dann fachmännisch entsorgt werden?

    Fragen über Fragen…

    Liken

  4. @Rolo, die Kompetenz ergibt sich aus der Kenntnis der 10 Gebote, der Bergpredigt und der Johannes-Offenbarung. Völlig ausreichend um Atommüll endzulagern. Wissenschaftler müssen da gaaaaanz viele Bücher lesen und kennen, denen reicht das Eine. :mrgreen:

    Liken

  5. Die Kirchen haben bekanntermaßen schon immer Müll produziert. Müll-Produzenten sind die ja traditionell alle und kennen sich somit also ganz gut aus. Aber witzig ist, dass jetzt von diesen Brüdern auch noch ein „Atommüll-Experte“ ausgeguckt wurde. Soll der etwa den radioaktiven Abfall wegbeten ? Überhaupt, was hat denn dieser Märchenonkel in einer -Expertenkommission für die Suche nach einer Atommüll-Endlagerung- verloren ? Der sollte sich lieber um ein Endlager für den weltverpestenden Religiotenmüll kümmern.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.