Al-Azhar-Universität ruft Islamisten zu Gewaltverzicht auf


Bild:ORF.at
Großimam Ahmed al-Tayyeb: „Legitimität ist nicht durch Blutvergießen zu erreichen“

kathweb

Die Kairoer Al-Azhar-Universität, höchste Lehrautorität des sunnitischen Islam, hat die Muslimbrüder in Ägypten zum Gewaltverzicht aufgerufen, wie die deutsche Katholische Nachrichtenagentur KNA berichtet. Andernfalls drohe das Land „in blinden Aufruhr abzugleiten, der die Nation in Brand setzen könnte“, sagte Großimam Ahmed al-Tayyeb laut der ägyptischen Zeitung „Ahram Online“ (Sonntag) im staatlichen Fernsehen.

„Gewaltszenen gewinnen für niemanden irgendwelche Rechte. Legitimität ist nicht durch Blutvergießen zu erreichen“, sagte der Religionsgelehrte.

weiterlesen