Dodo Meisner wird päpstlicher Sondergesandter


meisner_400qDer Kölner Kardinal Joachim Meisner vertritt den Papst bei den Feierlichkeiten zum 750. Jubiläum des Xantener Doms im Oktober. Meisner sei von Papst Franziskus zum Sondergesandten ernannt worden, teilte das Erzbistum Köln am Montag mit.

evangelisch.de

Mit den Feierlichkeiten am 13. Oktober wird an die Grundsteinlegung am 11. August 1263 in der niederrheinischen Stadt erinnert, als der damalige Kölner Erzbischof Konrad von Hochstaden und sein jüngerer Bruder Friedrich von Hochstaden als Probst von Xanten dem Festakt beiwohnten.

Am 13. Oktober wird erstmals seit 1991 die Große Viktortracht gefeiert, bei der seit dem Mittelalter der Schrein des Heiligen Viktor zu besonderen Ereignissen aus dem Dom geholt und in einer Prozession durch die Stadt zum Fürstenberg, dem Ort seiner Hinrichtung, getragen wird. Zu einem Pontifikalamt bereits am 25. August werden neben NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) auch der Münsteraner Bischof Felix Genn erwartet. Der Heilige Viktor war den Überlieferungen nach ein römischer Soldat, der sich als Christ weigerte, den römischen Göttern zu opfern und dafür als Märtyrer hingerichtet wurde. Seine Gebeine werden heute in einem Schrein verehrt, der sich im Hochaltar des Domes befindet.

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.