Österreich: Kirchenkritiker wollen Vereinsbeiträge auch steuerlich absetzen


Bild: ots.at
Österreichs Kirchenkritiker versuchen einen neuen Anlauf gegen den Kirchenbeitrag bzw. dessen steuerliche Absetzbarkeit. Der Sprecher der Initiative “Religion ist Privatsache” will durchsetzen, dass man auch Beiträge für herkömmliche Vereine steuerlich absetzen kann.

austria.com

Deswegen hat er nun Beschwerde beim Verfassungsgerichtshof (VfGH) eingebracht. Der Sprecher der Initiative hatte versucht, seinen Mitgliedsbeitrag für seinen Verein wie einen Kirchenbeitrag steuerlich abzusetzen und war damit gescheitert. Nach seiner Ansicht werden damit gleich mehrere Verfassungsbestimmungen, unter anderem der Gleichheitsgrundsatz, verletzt.

weiterlesen