Der Massenmörder Breivik und die 72 Jungfrauen


Anders Behring Breivik, hier im Mai 2012 vor Gericht in Oslo, wurde zu 21 Jahren Haft und anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt. Foto: picture alliance / dpa
Vor einem Jahr erging das Urteil gegen den Norweger Anders Behring Breivik. Im Prozess gegen den rechtsradikalen Terroristen gab es interessante Parallelen zum Islamismus. Ein Vergleich

Von Alan Posener DIE WELT

Vor einem Jahr, am 24. August 2012, wurde das Urteil gegen den norwegischen Terroristen Anders Behring Breivik verkündet. Das Amtsgericht Oslo sprach den selbst ernannten Tempelritter des Mordes in 77 Fällen schuldig und verurteilte ihn zur Höchststrafe von 21 Jahren Gefängnis mit anschließender Sicherungsverwahrung.

weiterlesen