Österreich: Laizisten-Initiative gegen religiöse Symbole in Schulen


Bundesweite Kampagne „Schulkreuz, Schulmesse und Morgengebet – wir müssen draußen bleiben!“

derStandard.at

Stärkere Akzente im Bildungsbereich kündigt die „Initiative Religion ist Privatsache“ im neuen Schuljahr im Rahmen ihrer Kampagne „Schulkreuz, Schulmesse und Morgengebet – wir müssen draußen bleiben!“ an. Damit soll an Erfolge wie etwa das Abhängen der Schulkreuze in einer Wiener Volksschule, die Unterbindung eines Morgengebets in einem burgenländischen Gymnasium oder die Formation eines überparteilichen Bündnisses gegen den verpflichtenden Ethikunterricht als Ersatz zum Religionsunterricht angeschlossen werden, hieß es in einer Aussendung.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.