Berlin-Kreuzberg: Aufschrei der Religioten


Bild: Berliner Kurier
Das Verbot von Ramadan- und Weihnachtsfesten in Kreuzberg: Nach dem Bericht im KURIER wüten nun christliche und muslimische Würdenträger gegen das Bezirksamt.

Berliner Kurier

Am Pranger: Ordnungsstadtrat Peter Beckers (SPD). Sein Amt lehnte ein Ramadan-Straßenfest ab, es gebe einfach zu viele Feiern . Erst als Sommerfest wurde es genehmigt. Ein Weihnachtsmarkt durfte nur als Winterfest stattfinden. Nach laut werdender Kritik, ruderte Beckers gestern zurück: „Wir haben niemals etwas verboten.“

weiterlesen