Oh Wunder: Nach Begegnung mit dem 16.ten Benny vom Krebs geheilt


Ein an Krebs erkrankter US-Amerikaner ist ein Jahr nach einer Begegnung mit Papst Benedikt XVI. von seiner Krankheit geheilt. Er möchte katholischer Priester werden.

kath.net

Bei einem 17-jährigen US-Amerikaner verschwand nach einer Begegnung mit Benedikt XVI. ein aggressiver Krebs, berichtet der Nachrichtensender 9News.

Als Peter Srsich 17 Jahre alt war, wurde bei ihm eine aggressive Art von Krebs diagnostiziert. Auf dem Röntgenbild seiner Brust sei ein etwa 11 cm großer Tumor zu sehen gewesen, erinnert sich Peters Mutter. Nach Auskunft der Ärzte habe es sich um ein „Non-Hodgkin Lymphom“ im vierten Stadium gehandelt, sagte sie. In diesem fortgeschrittenen Stadium sind auch Organe betroffen, die nicht primär zum Lymphatischen System gehören.

weiterlesen