Liechtenstein: Neue Religion der „Spaghettimonster“


Spaghettimonster_and_adam

Der Pastafarianismus ist wahrscheinlich die Religion mit dem derzeit stärksten Zulauf in Liechtenstein. Bei der Gründungsversammlung der Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters in Liechtenstein am Donnerstag fanden sich über 20 Pastafari ein.

Die Initianten der Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters in Liechtenstein (KdFSM), Richard Brunhart und Moritz Rheinberger, sind mit dem Start der neuen Religionsgemeinschaft äusserst zufrieden. Über 20 Anhänger des Pastafarianismus verabschiedeten am «Sprich-wie-ein-Pirat-Tag» am Donnerstag die Statuten der KdFSM und wählten den ersten Obersten PiRat. In den nächsten zwei Jahren werden Moritz Rheinberger als Oberster Maccheroni, Ayse Tüylü als Fast Oberste Maccheroni, Richard Brunhart als Navigator, Marcel Malin als Schatzmeister sowie Katja Langenbahn und René Hasler als weitere PiRäte die Geschicke der Religionsgemeinschaft auf der administrativen Ebene leiten.

weiterlesen

2 Comments

  1. „Immerhin haben es auch die Mormonen und die Scientology geschafft, ihren Bullshit zu religiotisieren…“
    …nicht zu sprechen vom Zimmermann, der vor 2000 Jahren diesen Fischerverein gegründet hat 😉

    Liken

  2. Meine Befürchtung? In 100+ Jahren (oder sogar weniger) weiß niemand mehr (oder nur noch hinreichend wenige), dass es nur ein Ulk ist, es finden Konzile statt und es wird eine kanonische, real-religiotische Form kreiert. Immerhin haben es auch die Mormonen und die Scientology geschafft, ihren Bullshit zu religiotisieren…

    Liken

Kommentare sind geschlossen.