Müller als Chef der Inquisition bestätigt


Gerhard L. Müller links im Bild
Gerhard L. Müller links im Bild
Kurienerzbischof Gerhard Ludwig Müller (65) ist von Papst Franziskus in seinem Amt als Präfekt der vatikanischen Glaubenskongregation bestätigt worden.

kathweb

Das teilte der Vatikan am Samstag mit. Franziskus hatte Müller nach seiner Wahl wie alle anderen Leiter der Kurienbehörden zunächst nur vorläufig im Amt bestätigt. Der frühere Bischof von Regensburg war im Juli 2012 von Benedikt XVI. an die Spitze der Glaubenskongregation berufen worden.

Ebenfalls vom Papst im Amt bestätigt wurde der „zweite Mann“ in der Hierarchie der Glaubenskongregation, deren aus Spanien stammender Sekretär Erzbischof Luis Francisco Ladaria Ferrer. Das neu geschaffene Amt des Beigeordneten Sekretärs der Kurienbehörde erhielt der US-amerikanische Erzbischof Joseph Augustine Di Noia, bisher stellvertretender Vorsitzender der Kommission „Eccleisa Dei“, die für den Dialog mit den Traditionalisten zuständig ist.

2 Comments

  1. Bei aller Freude über Papst Franziskus – daß er diesen arroganten
    Menschen in seinem Posten als Oberinquisitor bestätigt, war ein
    ganz großer Fehler

    Liken

  2. Bravo….es wird sich nichts ändern. 😉 Zwar werden die Liegen auf dem Oberdeck des „Vatikanischen Luxusliner“ durch „Franz von Buenos Aires“ zur Zeit neu arrangiert, aber Müller wirkt wie ein nachhaltiger Brandbeschleuniger für den vorraussehbaren Untergang dieser Römischen Titanic in tosender See… ;-). 😉

    Liken

Kommentare sind geschlossen.