„Zwölf Stämme“-Sekte: Kinder bleiben bei Pflegefamilien


Bild: Wikimedia Commons/B. Gibson Barkley
Bild: Wikimedia Commons/B. Gibson Barkley

Die Kinder der „Zwölf Stämme“ bleiben vorerst in Pflegefamilien. Bei einem Großeinsatz hatte die Polizei sie aus der umstrittenen Urchristen-Sekte in Bayern geholt. Das zuständige Gericht bestätigte jetzt den vorläufigen Entzug des Sorgerechts.

Spiegel Online

Die Mitglieder der umstrittenen Glaubensgemeinschaft „Zwölf Stämme“ sind vor Gericht damit gescheitert, ihre Kinder schnell zurückzubekommen. Das Amtsgericht Ansbach entschied, der „vorläufige teilweise Entzug des elterlichen Sorgerechts“ werde aufrechterhalten.

weiterlesen