Kurienkardinale Idiotie: Nancy Pelosi lebt in fortwährend schwerer Sünde


Bild: courageouspriest.com
Burke über Nancy Pelosi: „Das ist eine Person, die nach wiederholten Ermahnungen hartnäckig in schwerer Sünde verharrt – sie kooperiert mit dem Verbrechen der Abtreibung – und die sich trotzdem als praktizierende Katholikin bekennt.“

kath.net

„Das ist eine Person, die nach wiederholten Ermahnungen hartnäckig in schwerer Sünde verharrt – sie kooperiert mit dem Verbrechen der Abtreibung – und die sich trotzdem als praktizierende Katholikin bekennt.“ Diese deutlichen Worte fand Kurienkardinal Raymond Kardinal Burke, Präfekt der Apostolischen Signatur, über die umstrittene katholische US-Politikerin Nancy Pelosi. Im Interview mit dem mit der katholischen Zeitung „The Catholic Servant“ sagte er über die Fraktionsvorsitzende der Demokraten im US-Repräsentantenhaus weiter: „Ich sorge mich um die Kongressabgeordnete Pelosi, falls sie nicht zu einem Verständnis dazu findet, wie schwer sie irrt.

weiterlesen

2 Comments

  1. @rhenus
    was erwartest Du von geistig irren und beschränkten

    Die typischen Oberhirten der Religionen sind psychisch Gestörte, Allwissende, Schizophrene, Unsterbliche, Pädophile usw. die kleinen Kindern religiösen Rassismus mit Gewalt einprügeln. Die Oberhirten morden, rauben, fälschen, missbrauchen, huren, zocken und belügen die Gläubigen zum Machterhalt. Diktaturen und Religionen als faschistoide Systeme überleben nur, wenn sie Kritik und abweichendes Handeln brutal unterdrücken oder ausrotten.

    Die RKK hilft durch Nuntius Pio Laghi und Kardinal Raúl Primatesta 1976-1984 der Diktatur des Generals Videla in Argentinien beim spurlosen Verschwinden von 30.000 Kritikern. Die RKK Priester helfen beim foltern in der Kaserne Campo de Mayo, auf ihre Bitte dürfen Schwangere vor ihrer Tötung ohne Betäubung per Kaiserschnitt gebären. Die RKK in Spanien stiehlt per „Totgeburt“ regimekritischen Müttern 300.000 Babys und verkauft sie heimlich an gute Katholiken, Diktator Franco nutzte die RKK Verbrechen um kritische Bevölkerungskreise auszumerzen.

    Gefällt mir

  2. Eher als Frauen lebt der amerikanische Klerus in „dauerhafter Sünde“, weil er massiv Kindsmissbrauch zugelassen und ermöglicht hat. Mehr als 3 Mrd. US $ hat die Kirche den amerikanischen Opfern des Kindsmissbrauchs blechen müssen, Tendenz steigend. Einige Bistümer sind inzwischen Pleite. Solange sich die Kirche aber nicht aus den Schlafzimmern der Menschen und der „Gebärmutter der Frauen“ zurückzieht und die Gleichberechtiging und Autarkie der Frauen und Mädchen endlich anerkennt, wird die Flucht aus der Kirche anhalten 😉

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.