Christen – Meister im Lügen


Genauso wie Pinocchio lügen auch Christen. Bei ihnen geschieht es im Gegensatz zu der Holzpuppe aber unbewusster, meint Eggers. Foto: Alex Bikfalvi / Flickr (CC BY-SA 2.0)
Christen lügen. Und das permanent, wenn auch meistens eher unbewusst und intuitiv als absichtlich. Das zumindest ist die These von Ulrich Eggers, Verlagsleiter des Bundes-Verlags und Chefredakteur des Magazins „Aufatmen“. Eine Rezension

von Salome E. Mayerpro Medienmagazin

In seinem neuen Buch „Ehrlich leben“ schildert Eggers, warum Christen an ihren hohen Idealen oft scheitern und sich deshalb eine Fassade aufbauen. Der Autor möchte zeigen, wie Betroffene aus dem System aus Lügen und Halbwahrheiten ausbrechen können.

Im ersten Teil des Buches möchte der Autor seine unbequemen Thesen durch Alltagssituationen belegen, wählt allerdings eher schwache Beispiele aus: schon wer Liedtexte mitsingt, die er beim genauen Hinhören eigentlich gar nicht meint, sei unehrlich. Wer zu den Vorschlägen und Meinungen von anderen schweigt, obwohl er dagegen ist, sei ebenfalls nicht wahrhaftig.

weiterlesen