Inhaftierter Vatikanmitarbeiter wirft Kollegen Korruption vor


Bild: smh.com.au
Der wegen des Verdachts auf Geldwäsche inhaftierte ehemalige Chefbuchhalter der vatikanischen Vermögensverwaltung APSA, Nunzio Scarano, hat ehemalige Kollegen schwer belastet.

evangelisch.de

Mehrere Banken hätten bei dem Versuch, sich die APSA als Kunden zu sichern, deren Führungskräfte mit Luxusgeschenken wie Kreuzfahrten und Übernachtungen in Fünf-Sterne-Hotels versorgt, sagte der Prälat nach übereinstimmenden Berichten italienischer Tageszeitungen vom Donnerstag.

weiterlesen