Kinder vor Leuten mit Messern und starken religiösen oder kultischen Überzeugungen schützen


beschneidungDie parlamentarische Versammlung des Europarats und skandinavische Kinderombudsleute sprechen sich für ein Verbot der Beschneidung von minderjährigen Jungen aus

Von Thomas PanyTELEPOLIS

Die Ombudsleute für Kinder aus fünf nordischen Ländern – Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark und Island – haben sich auf eine Resolution geeinigt, in der sie von ihren jeweiligen Regierungen fordern, nicht-therapeutische Beschneidung von minderjährigen Jungen zu verbieten.

Die Jungen sollen nach Auffassung der Kinder-Bürgerbeauftragten dazu ermöglicht werden, selbst darüber zu entscheiden, ob sie beschnitten werden. Das könnten sie erst ab einem bestimmten Alter. Alles andere verstoße gegen eine „medizinische Ethik“. Zur Untermauerung ihres Standpunktes stützen sich die Ombudsleute auf Artikel 12 der UN-Konvention über die Rechte des Kindes, der das Recht der Kinder auf freie Meinungsäußerung „in allen das Kinder berührenden Angelegenheiten“ und die Berücksichtigung derselben festschreibt und auf Artikel 24 (3), der statuiert, dass „die Vertragsstaaten alle wirksamen und geeigneten Maßnahmen (treffen), um überlieferte Bräuche, die für die Gesundheit der Kinder schädlich sind, abzuschaffen“.

Unterstützung bekommt die Intiative laut eines Berichts der britischen National Secular Society von einer Medizinerorganisation in Großbritannien.

weiterlesen

1 Comment

  1. …..eine servile Bundeskanzlerin hat auf Druck einer mächtigen Gottes Lobby uns „thumben Teutschen“ zu öffentlich- rechtlichen Deppen werden lassen…und das durch eine UN Kinderschutzkonvention geschützte Kindswohl eilfertig einer absurden bronzezeitlichen Familien-Folklore geopfert…. 😉

    …..selbst säkulare Juden schütteln über so viel „Gotteswahn“ nur den Kopf….

    http://www.jewsagainstcircumcision.org/

    …..jetzt hilft nur noch aus dieser unzivilisierten Nummer wieder rauszukommen… 😉 aber damit hat die Kanzlerin nach dem Ausstieg aus der Atomkraft ja enorme Erfahrung… 😉 jetzt muss sie nur noch den Zentralrat und verschiedene Imame und den Vatikan um Zustimmung bitten, dann kann der Bundestag seine Freigabe von Säuglingen und Jungen Zwangsbeschneidung ja wieder zurücknehmen 😉 😉

    Liken

Kommentare sind geschlossen.