Das Altenheim für Adelige, katholisch natürlich


Schloss Ehreshoven, Bild: wikipedia
Auf einem prächtigen Schloss bei Köln können Baroninnen, Gräfinnen und Prinzessinnen ihren Lebensabend verbringen. Um aufgenommen zu werden, muss man adelig sein, ledig, katholisch – und arm.

Handelsblatt.com

Die Sonne scheint, das ist wahr, aber es ist immerhin Oktober, als die Gräfinnen Annemarie Beissel von Gymnich (79) und Ina von Schaesberg (87) ein Bad unter freiem Himmel zu nehmen geruhen. Gräfin Beissel ist in einen blauen Bademantel gehüllt, Schaesberg in einen weißen. Ist die Bekleidung nicht zu leicht? „Keine Sorge“, sagt Beissel. „Ich hab‘ noch einen Badeanzug drunter an.“ So rustikal geht es zu im Altenheim für Adelige auf Schloss Ehreshoven bei Köln.

weiterlesen

3 Comments

  1. Es ist nicht bekannt nach welchen Kriterien so ein Superaltenheim demente Alte aufnimmt und was das kostet. Ein Heimplatz in Holland/Belgien/Luxembourg/Deutschland kostet je nach Pflegestufe (Behinderung) zwischen 2.800 – 4.000 €/Monat. Die deutsche Durchschnittsrente beträgt nach etwa 40 Jahren Tätigkeit 870 €/Monat, meine seit 3 Jahrzehnten schwerbehinderte Frau bekommt 88 €/Monat Rente

    Wenn ein Heim einen Pflegeplatz hat und jemanden aufnimmt, der nicht ausreichend bezahlen kann, dann muss die Gemeinde den Rest aus dem Sozialetat tragen. Da die Gemeinden alle pleite sind, wählt man immer die kleinste Belastung oder lehnt mit absurden Begründungen ganz ab. Beim Mangel an Pflegeplätzen bekommen automatisch die Alten den Vorzug, die in der Gemeinde gelebt haben, Heimtouristik wird verhindert.

    Meine Schwiegermutter ist deutsche Berlinerin mit einem holländischen Pass. Sie wollte unbedingt in ein Heim in Berlin oder in Holland. Deutschland hat ihre Aufnahme als Ausländerin kategorisch abgelehnt, die Holländer haben gesagt sie könne gerne kommen, wenn sie jemanden findet der sie pflegt und Platz hat. Also sitzt sie mit sehr wenig Sprachkenntnissen unter lauter Spaniern und Catalanen in einem spanischen Altenheim und versteht fast nichts

    Liken

  2. Nicht jeder bekommt wie der saufende Prügelbischof Mixta und Konsorten 7.000 €/Monat Pension.

    Mein Schwiegermuter lebt mit 92 in einem gut geführten staatlichem Altersheim in Girona im Doppelzimer und zahlt 530 €/Monat. Das gibt ihre Rente noch her

    Liken

Kommentare sind geschlossen.