Antisemitismus: Mehr als 80 Anschläge auf deutsche Synagogen


Synagoge in Worms, auf die ein Brandanschlag verübt wurde (Archivbild)
Zahlreiche jüdische Gotteshäuser sind zwischen 2008 und 2012 in Deutschland Ziel antisemitischer Angriffe geworden. Die meisten Anschläge gab es in Nordrhein-Westfalen.

ZEIT ONLINE

In Deutschland hat es innerhalb der vergangenen fünf Jahre mindestens 82 Anschläge auf Synagogen gegeben. Das geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der Linken-Fraktion hervor. In Nordrhein-Westfalen wurden die meisten Anschläge registriert: 24.

weiterlesen